Immobilienmarkt Dresden- Das Unternehmen Factum Immobilien analysiert

 Ein Plus, das den Charme und die Einzigartigkeit dieser Stadt ausmacht. Dresden, das Elbflorenz von Deutschland, ist ein Touristenmagnet erster Güte. Hierher zieht es kulturbegeisterte Touristen aus aller Herren Länder: Das unverwechselbare Stadtbild begeistert ebenso wie die musikalischen und kulturellen Angebote. Ganz zu schweigen von der traumhaften Elblage und den Kunstschätzen, die vor den Toren der Landeshauptstadt liegen. Weiterlesen

Finger weg vom Immobiliencrowdfunding-dem grauen Kapitalmarkt mit politischer Genehmigung

Jahrelang hat uns die Politik erklärt “ja wir wollen mehr Sicherheit für die Kapitalanleger, ja wir wollen den grauen Kapitalmarkt austrocknen”. Prima meine Damen und Herren Politiker was ihr da mit dem Kleinanlegerschutzgesetz auf die Reihe bekommen habt, oder doch nicht? Zumindest, wenn es um das Thema “Crowdfunding” geht ist mittlerweile eine Situation eingetreten die das gesamte Vorhaben eigentlich ad Absurdum führt, und die Politik merkt das nicht. Vorgeführt hat man aus unserer Sicht die Mitglieder des Finanzausschusses bei der letzten Anhörung.

Eigentlich, so auch die Forderung des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, wollte man das Thema “Immobiliencrowdfunding” unter Prospektpflicht nehmen. Die gute Lobbyarbeit des Bundesverbandes Crowdfunding hat dazu geführt das man das Thema “Immobiliencrowdfunding” erst einmal weiterführen darf. Der Vorsitzende des Verbandes dürfte hier auch ein großes Eigeninteresse gehabt haben, denn kurz nachdem alles klar war, ist er mit einer Immobiliencrowdfundingplattform an der er beteiligt ist, in die Öffentlichkeit gegangen. Stellen Sie sich einmal vor, das wäre unter Prospektpflicht gestellt worden, dann hätte er möglicherweise viel Geld in den Sand gesetzt. Weiterlesen

Autark-Gruppe: Nachhaltigkeit ist das Stichwort

Und so gewinnt die Nachhaltigkeit auch bei Investitionsentscheidungen von Unternehmen und Geldgebern erheblich an Bedeutung. Ein Beispiel: Die nachhaltigen Fonds in Deutschland haben 2016 einen neuen Höchststand erreicht: Bis zum Jahreswechsel stieg ihr Volumen auf 43,8 Milliarden Euro. Das sind 16 Prozent mehr als ein Jahr zuvor (37,6 Milliarden Euro). Die Anzahl der nachhaltigen Fonds ist im vergangenen Jahr ebenfalls gestiegen, von 261 auf 270, stellt der Dortmunder Brancheninformationsdienst ECOreporter heraus. „Auch wir setzen auf die Nachhaltigkeit bei unseren wirtschaftlichen Entscheidungen. Viele unserer Investitionsziele sind seit langem nachhaltig – dieser Fokus zahlt sich aus“, sagt Stefan Kühn, Vorsitzender des Vorstandes der Berliner Autark Group AG (ISIN: DE000A0CAYL1; WKN: A0CAYL). Weiterlesen

Immobilien mit steuerlicher Abschreibung

Die Käufer besonders schützenswerter Immobilien werden vom Staat auf steuerrechtlicher Ebene nämlich belohnt.

Steuerlich relevant sind denkmalgeschützte Bauten vor allem im Rahmen der Denkmalschutzabschreibung, wie sie nach der Renovierungen und Restaurierungen vorgenommen werden kann. Die Grundlage für diese Abschreibung bildet die sogenannte Absetzung für Abnutzung oder kurz AfA. Diese Regelung soll den Erhalt schützenswerter Immobilien fördern und macht denkmalsgeschützte Gebäude zum einzigen steuerlich geförderten Investitionsmodell. Denkmalschutzbauten sind so eines der letzten Steuerspar-Modelle mit durchweg legaler Basis.

Weiterlesen

Liepzig Immobilien? Ihr Partner LEWO Unternehmensgruppe

eine Immobilie kaufen kann, denn auch für eine Immobilie gilt heute auch noch wichtig ist die LAGE LAGE LAGE.Wenn man 20 Jahre den Markt einer Stadt kennt, dann weiß man wo es sich dann eben auch perspektivisch lohnt eine Immobilie zu erwerben. Interessant ist Leipzig vor allem auf Grund der stark anwachsenden Bevölkerungszahl. Hier wird dann eben auch mehr Wohnraum benötigt, wo diese Menschen leben können. Wohnen ist eines der wichtigsten Grundbedürfnisse eines Menschen. Genau das erfüllen wir mit unseren Immobilien. Weiterlesen

EN Storage- die Nchrichten werden weniger werden, unersiöse Spekulationen dann mehr

muss. Unseriös, mehr bleibt da nicht zu sagen. Die wesentlichen Informationen sind nun auch nahezu heraus. Den Rests müssen jetzt Insolvenzverwalter und die Ermittlungsbehörden erledigen. Weiterlesen

Trotz hoher Preise von Immobilien profitieren

Die Jagd auf das Betongold geht in Deutschland immer weiter: Institutionelle und private Anleger gleichermaßen sind auf der Suche nach substanz- und renditestarken Immobilien, um ihre Liquidität dort zu investieren. Deshalb kennen die Kaufpreise mittlerweile nur noch eine Richtung: nach oben. Und das nicht nur in Toplagen, auch in den sogenannten B- und C-Lagen werden sehr hohe Multiplikatoren aufgerufen – das 20-, 25-, 30-Fache oder noch mehr der Jahresnettokaltmiete sind keine Seltenheit, man hört in Spitzenlagen sogar von Werten vom über 100-Fachen. „Damit sind Preise zu zahlen, die auch größere institutionelle Anleger oft nur schwer zahlen können, von privaten Investoren ganz zu schweigen. Zumal die Renditen der Immobilien bei sehr hohen Preisen natürlich auch sinken“, sagt Jörg Schneider, Geschäftsführer der Autark Invest GmbH (www.autark-invest.de).

Weiterlesen

Nullzins: Kein Vermögen verbrennen

Wenn es – neben der Volatilität – gegenwärtig ein herausragendes Phänomen an den Kapitalmärkten gibt, dann ist es der Niedrigzins. Dieser hält die Sparer seit Jahren fest in seinem stahlharten Griff und lässt denjenigen, die sich traditionell auf festverzinsliche Anlageinstrumente verlassen, kaum noch Luft zum Atmen. „Es gibt keinen risikolosen Zins mehr, nur noch ein zinsloses Risiko“ – dieser Spruch ist heute so wahr wie kaum jemals zuvor.

Weiterlesen